Vivaldi ermöglicht volle Vielseitigkeit mit Akkordeon-Tabs und Befehlsketten

Mit dem neuesten Update von Vivaldi für Desktop und Notebooks können Sie mit Akkordeon-Tabs Ihre Tabgruppen erweitern und Browser-Befehle als Sequenz mit einem einzigen Tastaturkürzel ausführen. Laden Sie Vivaldi 4.1 herunter.

Original veröffentlicht am 28. Juli, 2021 – von Jon von Tetzchner

 alt=

Das Wired Magazin erklärte kürzlich, dass „Sie wahrscheinlich nicht den besten Browser des Webs benutzen“, wenn Sie nicht mit Vivaldi surfen. Obwohl wir uns über diese Einschätzung freuen, wissen wir, dass wir uns immer noch verbessern können. Deshalb haben wir im neuesten Vivaldi 4.1 Update mit zwei brandneuen Funktionen – Akkordeon-Tabs und Befehlsketten – noch mehr Flexibilität hinzugefügt.

Nur wenige Wochen nach dem weithin gefeierten Start von Vivaldi 4.0. schließen sich diese Neulinge Vivaldis jüngsten Feature-Set-Ergänzungen an, zu denen der Vivaldi Übersetzer, die Betas von Vivaldi-Mail, Feed Reader, Kalender und vieles mehr gehören.

Sie können jetzt aus drei verschiedenen Tabgruppen Stilen wählen: Kompakt, Zweistufig oder Akkordeon. Bei aktivierten Akkordeon-Tabs können Tabgruppen erweitert und minimiert werden, so dass Sie Ihre Tabs immer griffbereit haben, ohne Ihre Tab-Leiste zu überfüllen.

Mit Befehlsketten können Sie alle 200+ Browserbefehle von Vivaldi verketten und die ganze Sequenz mit einem einzigen Tastaturkürzel aufrufen. Das hilft Ihnen, komplexe Aktionen schnell auszuführen.

Es gibt noch mehr in Vivaldi 4.1, darunter allgemeine Verbesserungen wie stille Updates für Windows und eine verbesserte Leseansicht. Jetzt herunterladen für Windows, Mac und Linux.

Tab-Überladung? Erweitern und reduzieren Sie mit den neuen Akkordeon-Tabs Ihre Tabgruppen mit einem Klick.

Ja, wir lieben Tabgruppen. Wir lieben auch Optionen. Also haben wir eine Neue hinzugefügt. Sie können jetzt aus drei verschiedenen Tabgruppen-Stilen wählen: Kompakt, zweistufig oder (brandneu in diesem Update) Akkordeon.

Akkordeon-Tabs, mit denen Sie eine Tabgruppe mit einem Klick erweitern und reduzieren können, verleihen unserem umfassenden Tab-Management eine neue Dimension.

Sie haben weiterhin die Möglichkeit der kompakten Tabgruppierung sowie unsere einzigartige Zwei-Ebenen-Tabgruppierung, die Anfang dieses Jahres eingeführt wurde und alle Tabs in einer zweiten Reihe anzeigt, wenn Sie auf einen Gruppentab klicken. Sie erhalten die Vorteile von Tabs normaler Größe, wie einfacher zu lesende Seitentitel usw. – aber wenn Sie vertikale Bildschirmfläche bevorzugen, sind Akkordeon-Tabs genau das Richtige.

Akkordeon-Tabs rocken!

Sie können die Akkordeon-Tab-Funktion in Einstellungen → Tabs aktivieren. Wenn Sie es bevorzugen, dass Ihre Akkordeons geöffnet bleiben, können Sie die Pfeil-Schaltfläche verwenden. Für vollständige Kontrolle können Sie die „Automatisch erweitern“ in den Einstellungen deaktivieren.

Akkordeon-Tabs werden üblicherweise zur Umschaltung zwischen Tabgruppen verwendet. Dies funktioniert hervorragend, um Informationen auf begrenztem Raum ein- oder auszublenden.

Normalerweise werden inaktive Akkordeons reduziert, während Sie andere Tabs anzeigen. Wenn Sie auf ein Akkordeon klicken, wird es nach rechts erweitert, anstatt sich nach unten als zweistufige Gruppe zu erweitern. Wenn Sie von der Akkordeongruppe wegklicken, wird sie wieder reduziert. Wenn Sie möchten, dass das Akkordeon erweitert bleibt, doppelklicken Sie beim Öffnen darauf.

Achtung! Die Einstellung „Tab mit Doppelklick schließen“ hat Vorrang! Ist diese Einstellung aktiviert, wird stattdessen der Tab geschlossen.

Sie können das Akkordeon mit einem Klick auf den Pfeil manuell schließen oder (je nach Einstellung, s.o.) auf einen Tab doppelklicken, um das Akkordeon automatisch zu schließen.

Während Sie versuchen Ihre Arbeit zu erledigen, ist es nur allzu leicht möglich, dass Sie sich in Ihren Tabs verlieren. Deshalb haben wir uns voll und ganz auf die Verwaltung von Tabs konzentriert. Mit Akkordeon Tabs, die sich unserer breiten Palette von Tab-Verwaltungen anschließen, setzt Vivaldi weiterhin Maßstäbe für Browser und bietet Ihnen mehr Auswahl.

Angetrieben durch kontinuierliches Feedback sind diese nützlichen Optionen so konzipiert, dass sie sich an Sie anpassen, anstatt Sie in eine Einheitsform zu zwingen, die nicht zu Ihren Vorlieben und Bedürfnissen passt.

Befehlsketten: Führen Sie Befehlssequenzen schnell und mit einem einzigen Klick aus.

In Vivaldi kann man viel unternehmen. Aber wie wäre es, wenn Sie es schneller und einfacher machen könnten?

In Vivaldi 4.1 können Sie mehrere Aktionen ausführen – z. B. einige Websites öffnen und automatisch kacheln (Split-Screen) – alles in nur einem Schritt!

Sie können eine benutzerdefinierte Befehlsfolge – Befehlsketten – mit einem einzigen Tastendruck auslösen. Wählen Sie aus über 200 Browserbefehlen, um Ihre eigenen Tastaturkürzel, Workflows und Browsermodi zu erstellen und Ihre Produktivität zu verbessern. Schalten Sie beispielsweise den Vollbild- und Reader-Modus um, um Ihren Fokus und Ihr Leseerlebnis wirklich zu maximieren.

Binden Sie eigene Befehle in Vivaldi ein

Um eine neue Kette zu erstellen, klicken Sie auf das Plus-Symbol. Wählen Sie einfach eine Reihe von „Aktionen“ aus, z. B. einen neuen Tab öffnen, eine neue URL in einem neuen Tab öffnen und ein regelmäßiges Neuladen dieses Tabs festlegen. Weisen Sie dann Ihrer benutzerdefinierten Kette einen Namen zu und fügen Sie ihr die Befehle hinzu. Sobald Sie fertig sind, können Sie den Namen der Kette in den Schnellbefehlen schreiben, um alle verketteten Befehle der Sequenz anzuwenden. Sie können so viele Befehlsketten erstellen, wie Sie möchten.

Die Befehlsfelder unterstützen Filterung und erlauben auch das Durchsuchen der gesamten Liste, ohne etwas einzugeben. Je nach Art der von Ihnen erstellten Ketten gibt es die Möglichkeit, einen Pause/Verzögerung mit einer festgelegten Zeit (in Millisekunden) hinzuzufügen.

Lösen Sie die Befehlssequenz mit Hilfe der Schnellbefehle aus (klicken Sie auf die Taste F2 (Win/Linux) oder Befehlstaste ⌘+E (Mac)), oder weisen Sie der Kette eine benutzerdefinierte Tastenkombination oder Mausgeste zu. Die neue Funktion ist einfach unter Einstellungen → Schnellbefehle → Befehlsketten konfigurierbar. Für benutzerdefinierte Tastenkombinationen oder Mausgesten für Ihre Ketten gehen Sie zu „Einstellungen → Tastatur“ bzw. „Einstellungen → Maus“.

Sie können Befehlsketten ebenfalls zu den vollständig anpassbaren Menüs hinzufügen.

Die Möglichkeiten sind buchstäblich endlos. Willkommen in der Welt der anpassbaren Befehle!

Es gibt noch mehr in Vivaldi 4.1

Vivaldi 4.1 bietet eine Reihe von Verbesserungen und Korrekturen, die Ihnen helfen, Zeit zu sparen und mehr aus Ihrem Surfen herauszuholen, einschließlich der folgenden:

  • Aufruf zur Stille: Automatische Updates für Windows wurden sowohl für Einzelbenutzer als auch für eigenständige Installationen aktiviert. Jetzt können Sie ein aktuelles Vivaldi mit seinen neuesten Funktionen und Sicherheitsupdates ohne zusätzliche Klicks genießen. Sie sind kein Fan von automatischen Updates? Sie können diese Funktion in den Einstellungen deaktivieren.
  • Lesen Sie in Ihrer Geschwindigkeit: Lesen Sie Texte entspannt in Vivaldis Leseansicht, die ab jetzt auch mit einen Minutenzähler die ungefähr benötigte Lesedauer anzeigt.

Im Mittelpunkt von Vivaldi steht der Wunsch, Sie anzuleiten und zu inspirieren, mehr aus Ihrem Surfen herauszuholen. Mit diesen neuen Ergänzungen entwickeln wir die typischen Funktionen von Vivaldi, wie z. B. Tabs, kontinuierlich weiter und fügen gleichzeitig neue Möglichkeiten hinzu, um schneller und einfacher zum Ziel zu kommen. Wir hoffen, dass Ihnen diese nützlichen Ergänzungen gefallen werden.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr kontinuierliches Feedback.

Changelog (en)

Forumsdiskussion zu Vivaldi 4.1 (en)

Join the Conversation

  1. Und wieder einmal saubere Arbeit quhno.
    Vielen Dank für deine Arbeit.

Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vivaldi